Logo AWO Bundesverband

Aktuelles


Thema

  • Bedarfe und Erwartungen – von queeren Senior*innen an Pflege und Begleitung im Alter
  • Praxishandbuch – zur Öffnung der Altenhilfe-Einrichtungen für LSBTIQ*
  • Fortbildungsangebot – Aufbau, Module und Methoden des Fortbildungspakets aus dem Praxishandbuch, entwickelt durch das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Best Practice – Umsetzungsbeispiele u.a. aus den Modellstandorten der AWO
  • Angebote der Koordinierungsstelle „Queer im Alter“

Dieses Online-Seminar wird interaktiv mit Ihnen zusammen gestaltet, so dass Sie mit beiden Referent*innen aktiv in den Austausch treten können.

 


Mit

Referent
Lothar Andrée, AWO Bundesverband e.V.
Projektleitung Koordinierungsstelle „Queer im Alter – Öffnung der Altenhilfeeinrichtungen für die Zielgruppe LSBTIQ*“, Abteilung Gesundheit, Alter und Behinderung
und
Lucie G. Veith, Projektkoordination im Kompetenznetzwerk „Selbst.verständlich.Vielfalt“, Intergeschlechtliche Menschen e.V. | Bundesverband


Veranstalter, Anmeldung, Infos

Veranstalter: DBfK Südwest e. V.

Flyer zur Anmeldung für die Online-Auftaktveranstaltung
Nähere Informationen zur gesamten Online-Bildungsreihe "Queer im Alter" finden Sie hier!

Interaktive Seminar per Videokonferenz, Teilnahme kostenlos.
Technische Voraussetzung: Stabile Internetverbindung, Laptop oder PC mit Kamera und Mikrofon

 


Thema

„Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf eine an seinem persönlichen Bedarf ausgerichtete, gesundheitsfördernde und qualifizierte Pflege, Betreuung und Behandlung.“

Artikel 4 der Pflegecharta betont das Recht auf eine personenzentrierte Pflege für alle Menschen. Doch welche Bedarfe haben Menschen mit Migrationsbiographien und was ist zu beachten bei einem professionellen pflegerischen Umgang mit LSBTI* (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter*)? Vor allem aber, wie kann in der Praxis eine gute pflegerische Versorgung umgesetzt werden, so dass Inklusion nicht nur ein leeres Schlagwort bleibt und allen Teilhabe ermöglicht wird?
Auf diese Fragen möchten wir auf unserem digitalen Fachtag „Diversitätssensible Gesundheitsförderung in der Pflege“ ganz praktische Antworten finden. Lernen Sie unterschiedliche Qualifizierungsprojekte kennen, und erfahren Sie von Best-Practice Beispielen, wie es gelingen kann unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.


Programm

•      Begrüßung Dr. Marco Pulver (Leiter Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt®, Fachstelle LSBTI*, Altern und Pflege)
•      Die eLearning-Plattform Vielfalt Pflegen stellt sich vor
•      Modellprojekt der AWO „Queer im Alter“ – Öffnung der Altenhilfe-Einrichtungen für LSBTIQ*
•      Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt®: Ein Zertifizierungsprogramm zur diversitätssensiblen Gesundheitsförderung von LSBTI*
•      Münchenstift: Diversitätssensible Pflege in der Praxis
•      Austausch und Vernetzung
•      Abschluss


Teilnahme, Kontakt

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Bitte melden Sie sich über folgenden Link zu der Veranstaltung bis zum 10.12.2021 an:

app.guestoo.de/public/event/e2ed2d72-1763-4bb4-b733-0bdf251eae66

Den Zoom-Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail.

Haben Sie Fragen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Ihre Ansprechpartnerin:
Eva Obernauer (e.obernauer(at)schwulenberatungberlin(dot)de)
Tel. 030 – 44 66 88 125

Wir freuen uns auf Sie!
Das Team des Qualitätssiegels Lebensort Vielfalt® und der Fachstelle LSBTI*, Altern und Pflege